Slider Bild Slider Bild Slider Bild
Slider Dimensions
9 September 2020

Rabenhorst Streuobstapfel mit Bestnote bei Öko-Test

Der naturtrübe Bio-Direktsaft aus der hauseigenen Kelterei kann mit der Gesamtnote „SEHR GUT“ überzeugen

Das Verbrauchermagazin Öko-Test vergleicht regelmäßig Produkte und Dienstleistungen in unabhängigen Tests. Dabei werden Laboranalysen auf der einen Seite, Beurteilungen und Meinungen auf der anderen Seite in eine Gesamtbewertung einbezogen. Die getesteten Produkte erhalten schließlich Schulnoten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“. Im Fokus der aktuellen Untersuchung: naturtrüber Bio-Apfelsaft. Im Einzelnen wurden 25 naturtrübe Bio-Apfelsäfte von unterschiedlichen Saftherstellern getestet.

Mit einer Gesamtnote „SEHR GUT“ überzeugte Rabenhorst Streuobstapfel im 750 ml-Gebinde dabei auf ganzer Linie: Sowohl geschmacklich durch das volle Aroma der vielfältigen Apfelsorten aus Streuobst-Anbau, als auch in der Laboranalyse punktet der Bio-Direktsaft. Der in der hauseigenen Kelterei produzierte Streuobstapfelsaft konnte dabei sowohl für die Testergebnisse der Sensorik als auch für die Testergebnisse der Inhaltsstoffe mit „SEHR GUT“ bewertet werden. Insbesondere die starke Apfelnote und der typische Apfelgeruch wurden bei dieser Bewertung hervorgehoben.

Qualität aus Tradition: Die Geschichte des Haus Rabenhorst

Die Öko-Test Ergebnisse unterstreichen einmal mehr den Anspruch, den Haus Rabenhorst als Saftmanufaktur der ersten Stunde und mit über 200 Jahren Wissen und Erfahrung in der Herstellung wohltuender Säfte an die eigenen Produkte stellt. Rabenhorst Streuobstapfel wird zu 100 % als purer Bio-Direktsaft hergestellt und entspricht dabei höchster Qualität. Für das Unternehmen Haus Rabenhorst, dessen Geschichte bereits 1805 auf dem Weingut des Pfarrers Lauff begann, sind die Ergebnisse der Öko-Test eine schöne Bestätigung der eigenen Arbeit in Innovation und Produktion hochwertiger Fruchtsäfte.

Naturnahes Handeln und Erhalt regionaler Streuobstwiesen

Qualität bei Haus Rabenhorst beginnt dabei bereits bei der nachhaltigen Unternehmensphilosophie und Handlungsweise: Das Unternehmen betreibt entlang des Mittelrheins mehrere Apfelsammelstellen. Streuobstwiesenbesitzern wird damit eine regionale Anlaufstelle für nicht selbst benötigte Äpfel geboten. Haus Rabenhorst ist bewusst, dass die Pflege und die Ernte sehr arbeitsintensiv sind und das Unternehmen versucht dies in Form von attraktiven Tauschsätzen und überdurchschnittlichen Auszahlungspreisen zu honorieren. Haus Rabenhorst leistet so einen wichtigen Beitrag zum Erhalt regionaler Streuobstwiesen.

Dateien:
PI_OEko-Test_RH_Streuobstapfel_final.pdf | 112K
RH_Streuobst-Apfel_13x18.jpg | 762K